Standfuß: "Gesichtserkennung, klares JA und kostenloser ÖPNV, besser nicht!"

Stephan Standfuß hat am Dienstag an einer vom Berliner Abgeordnetenhaus initiierten Dialogveranstaltung zwischen Jugend und Politik (dialogP) am Droste-Hülshoff-Gymnasium teilgenommen. Etwa 30 Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren haben sich fundiert und engagiert mit den sechs anwesenden Politikern ausgetauscht. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde folgte ein gesellschaftlich-politisches Teamquiz, bestehend aus je einem Politiker und fünf Schülern. Sieger-Team: „Team Standfuß“ - die Freude über den Gummibärchengewinn war groß!
Im Anschluss wurde an sechs Tischen, mit je einem Themenschwerpunkt (Wahlrecht ab 16, kostenloser ÖPNV; mehr Klimaschutzengagement seitens Berlin; Gesichtserkennung zur Erhöhung der Sicherheit etc.) diskutiert. Zwei Antworten, welche bei den Schülern besonderen Anklang fanden, betrafen das Thema Gesichtserkennung (Standfuß: klares Ja dazu!) und kostenloser ÖPNV (Standfuß: besser nicht kostenlos!). Zum Schluss wurden die Einzelergebnisse im Klassenverbund diskutiert, ausgehandelt und abgestimmt.
Die Veranstaltung war ein äußerst gelungener Austausch von diversen und teils auch divergierenden Standpunkten und Meinungen zwischen den Generationen und in jeder Hinsicht ein voller Erfolg!